Tel. & E-Mail Kundenservice
Di. – Fr. 09:30 – 19:00 Uhr:
Sa. 09:30 – 16:00 Uhr:
041 790 88 88 oder shop@grillfuerst.ch

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Blumenkohl grillieren – Die Top 5 Grill Rezepte mit Blumenkohl


Lesezeit 5 Minuten Lesezeit

Blumenkohl ist das neue Trendgemüse! Mit seinem milden Geschmack gehört er zu den beliebtesten Kohlarten und ist dazu noch kalorienarm.

Blumenkohl grillen
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Blumenkohl ist das neue Trendgemüse! Mit seinem milden Geschmack gehört er zu den beliebtesten Kohlarten und ist dazu noch kalorienarm. Zudem trumpft er mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen auf. Doch nicht nur im Vitamin-Check schneidet er mit Bestnoten ab, auch seine Low Carb Qualitäten sind spitze. Viele gute Gründe also, dem gesunden Gemüse einen Platz auf dem Grill zu reservieren.

Der leckere Kohlkopf schmeckt nicht nur als cremige Suppe, in Gemüseeintöpfen oder überbacken als Gratin, sondern lässt sich auf dem Grill vielseitig zubereiten. In Kombination mit Hackfleisch, Tomaten und Käse werden deine Geschmacksnerven beim Blumenkohl Grillieren wunderbar verwöhnt. Probiere unsere exquisiten Blumenkohl Grillrezepte und serviere auf deiner nächsten Party gerösteten Blumenkohl vom Grill.


Blumenkohl grillieren – vielseitig und gesund

Derzeit erlebt Kohl eine Renaissance. Zum Glück, denn wer einmal gerösteten Blumenkohl oder Blumenkohl Bomb vom Grill probiert hat, will nicht mehr darauf verzichten. Wie alle Kohlsorten punktet der weisse Kohlkopf mit viel Vitamin C, K, Kalium und Magnesium sowie entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren.

Frischer Blumenkohl zum grillen
Der bekannteste ist der weisse Kohlkopf

Wie sich der Blumenkohl auf dem Grill zubereiten lässt, zeigen wir dir in den nächsten 4 Grillrezepten. Die sind übrigens nicht nur gesund, sondern schmecken auch toll! Schliesslich lassen sich die weissen Röschen nicht nur zu Suppe, Gratin oder als Salat zubereiten, sondern zeigen auf dem Grill ein wahres Feuerwerk an Aromen.


Blumenkohl zeigt Farbe

Nur weiss findest du langweilig? Kein Problem, der Kohlkopf zeigt sich äusserst wandelbar. Am bekanntesten ist der weisse Blumenkohl zum Grillieren, es gibt aber auch orange, gelbe und violette Arten. Beim Blumenkohl werden übrigens nicht die Blätter, sondern die Blüten gegessen. Und so war es für die Züchter lange Zeit Ehrensache, dass die Blätter die „Blume“ vom Licht abschirmten. Das Ergebnis: schneeweisser Blumenkohl. Heute werden verstärkt farbige Sorten nachgefragt. Diese werden keineswegs künstlich hergestellt, sondern die Röschen werden von den Blättern nicht komplett umschlossen und so kommt die Farbe ins Spiel.


Blumenkohl frisch einkaufen und lagern

Sind die Blätter schön grün, der Strunk saftig und die Blume hat keine Flecken, kannst du unbesorgt zugreifen und lecker den Blumenkohl grillieren. Ein deutliches Merkmal für zu alten Kohl ist die Farbe der äusseren Blätter. Sind sie bereits welk oder haben gelbliche Verfärbungen, ist der Blumenkohl nicht mehr frisch. Kaufe ihn am besten unverpackt, denn unter Folie fault und schimmelt er rasch.

Frisch schmeckt der Kohl am besten, hält sich aber auch zwei, drei Tage im Kühlschrank. Willst du ihn im Ganzen zubereiten, sollte man vor dem Blumenkohl Grillieren ihn erstmal blanchieren. Mit diesem kleinen Trick lockst du versteckte Insekten heraus und kannst dir sicher sein, dass dein Kohl „tierfrei“ ist.


Blumenkohl richtig zubereiten

Für manche Blumenkohl Rezepte musst du den Kohl vorkochen, für andere blanchieren. Selbst wenn man Blumenkohl grillieren möchte, ist das der Fall. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff blanchieren? Gemüse blanchieren geht schnell und einfach: ausreichend Wasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen und eine ordentliche Portion Salz hineingeben. Ferner stellst du eine Schale mit Eiswasser bereit. Diese benötigst du später zum Abschrecken.

Blumenkohl blanchieren

Sobald das Wasser kocht, gibst du den Blumenkohl hinein und lässt ihn ein kurzes, heisses Bad nehmen. Für anderes Gemüse gilt: Je härter, desto länger die Garzeit. Am besten blanchierst du jede Gemüsesorte separat. Ist der Kohl fertig blanchiert, holst du ihn mit einer Schaumkelle aus dem Topf und legst ihn sofort in das Eiswasser. So bleiben die knackige Konsistenz und die Farbe erhalten. Nach dem Abtropfen kannst du das Gemüse direkt weiterverarbeiten und den Blumenkohl einfrieren. Bei unseren Rezepten für Blumenkohl vom Grill wird der Kohl unterschiedlich vorbereitet: ohne Kochen, mit Vorkochen und blanchiert. Blumenkohl Grillieren ist einfach und lecker!


Fünf leckere Rezepte mit Blumenkohl

Mit Blumenkohl kannst du vieles zubereiten. Es muss nicht immer der typische Auflauf oder das Gemüse einfach als Beilage serviert werden. Du kannst auch eine richtig lecker Bomb zubereiten oder für die vegetarischen Gäste, Blumenkohl Steaks grillen. Hier sind fünf tolle Rezeptideen wo du den Blumenkohl richtig aufpeppen kannst!

Blumenkohl grillen

130 min. Zubereitungszeit

Blumenkohl Bomb vom Grill

Blumenkohl ist ein leckeres und gesundes Gemüse. Er enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Doch um den Blumenkohl etwas fleischiger zu gestalten, wird er mit viel Hackfleisch und leckerem Speck ummantelt.

Blumenkohl Bacon Bomb mit Kartoffeln im Dutch Oven
Blumenkohl Bomb

170 min. Zubereitungszeit

Blumenkohlbombe mit Kartoffelgratin

Diese leckere Variation vereint die Blumenkohlbomb mit Kartoffelgratin. Blumenkohl mit Hackfleisch und Bacon ummanteln, in den Dutch Oven legen und rundherum Kartoffeln auslegen.


Du brauchst:

1 mittelgrosser Blumenkohl

Salz

1 Zwiebel

1 TL Öl

700 g gemischtes Hackfleisch

Pfeffer

200 g Baconscheiben

1 kg Kartoffeln

1 Becher Sahne

1 Packung geriebener Käse


Und so gelingt’s:

Blumenkohl und Hackfleisch wie oben im Rezept beschrieben vorbereiten. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 7-8 mm dicke Scheiben schneiden. Blumenkohl Bomb mittig in den Dutch Oven legen und die Kartoffelscheiben am Rand verteilen.

Sahne in einen Becher giessen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne über die Kartoffeln giessen und geriebenen Käse darüber streuen. Briketts Verteilung 1/3 unten, 2/3 oben. Nach rund 1 ½ Stunden ist der gegrillte Blumenkohl fertig und die Blumenkohl Bomb kann aus dem Dutch Oven geholt werden.

Tipp: Du kannst die Hackfleischmasse nach Belieben auch mit Eiern, Semmelbröseln, Senf und Liebstöckel abschmecken. Würze die Sahne für den gegrillten Blumenkohl kräftig, denn die Kartoffeln saugen jede Menge Gewürz auf.

Blumenkohl Bombe gefüllt mit Käsesoße

80 min. Zubereitungszeit

Gefüllter Blumenkohl mit Käsesosse

Blumenkohl, Hackfleisch, Tomaten und vieel Käse? Genau das alles findest du in diesem leckeren Rezept! Blumenkohl mit Hackfleisch und Tomaten ummantelt und mit einer Käsesosse befüllen.

Blumenkohlsteaks mit Chimichurri

65 min. Zubereitungszeit

Vegetarische Steaks

Nicht nur die Vegetarier werden diese fleischlosen Steaks lieben! Mit einer leckeren Marinade werden sie genauso lecker schmecken wie ein gutes Stück Steak.

Dip Tipp: Liebst du Low Carb Blumenkohl Steaks mit Dip? Schnell gemacht und super lecker ist ein Dip aus 200 g Sahnejoghurt, je einer Hand voll frischer Petersilie, Dill und Minze sowie Knoblauch, Salz und Pfeffer.

Blumenkohl Steaks mit Limetten und Kräutern

70 min. Zubereitungszeit

Blumenkohl mit Avocado-Minze Creme

Grillierter Blumenkohl ist eine perfekte Beilage oder ein vitaminreicher Snack für zwischendurch. Mit einer Avocado-Minze Creme rundet es die grillierten Blumenkohlröschen lecker ab.


Du brauchst:

2 Blumenkohle (à ca. 800 g)

Salz

1 unbehandelte Bio-Limette

4 Limetten

2—3 EL brauner Zucker

2 TL Kreuzkümmel

½ TL Cayennepfeffer

4 EL Sonnenblumenöl

5 Stängel Minze

2 Avocados

frisch gemahlener Pfeffer

125 g Schmand


Und so gelingt’s:

Blumenkohle putzen, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Bio-Limette mit heissem Wasser gründlich waschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Bio-Limette und 2 weitere Limetten auspressen.

Abgeriebene Schale, Limettensaft, ca. 1 TL Salz, Zucker, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer verrühren. Öl unterrühren.

Aus jedem Blumenkohl zwei dicke Scheiben aus der Mitte herausschneiden. Restliche Röschen halbieren. Blumenkohlscheiben und Röschen auf einen grossen Teller legen und mit der Limettenmarinade bestreichen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Für die Avocado-Minze-Creme restliche Limetten auspressen. Minze waschen, trocken schütteln, zupfen und fein schneiden. Avocados halbieren und entkernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel entnehmen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Limettensaft und Minze vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmand unterheben und nochmals mit Gewürzen abschmecken.

Direkt auf einer Gussplatte den Blumenkohl grillieren oder aber in eine Grillschale legen und von jeder Seite ca. 5 Minuten grillieren. Mit Avocado-Minze-Creme geniessen.


Zum nächsten Beitrag

Schweizer Holzkohle: Die faszinierende Geschichte und Olis Grillrevolution
Grillieren ist eine der ältesten und beliebtesten Methoden der Zubereitung von Speisen. In den letzten Jahren hat die Wahl der richtigen Holzkohle einen enormen Einfluss auf den Geschmack und das Grillvergnügen gehabt. Eines der neuesten Produkte auf dem Markt ist Olis Kohle, das wir heute genauer unter die Lupe nehmen werden.
Shop Flag Shop