Tel. & E-Mail Kundenservice
Di. – Fr. 09:30 – 19:00 Uhr:
Sa. 09:30 – 16:00 Uhr:
041 790 88 88 oder shop@grillfuerst.ch

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin


Oberschale Rind


Lesezeit 2 Minuten Lesezeit

Die Oberschale zählt neben der Hüfte zu den zartesten Teilstücken der Rinderkeule und lässt sich vielseitig verwenden – als Braten, Steak, Schnitzel, Rouladen …

Zum nächsten Beitrag

Rohe Oberschale vom Rind auf einem Holzbrett
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Die Oberschale zählt neben der Hüfte zu den zartesten Teilstücken der Rinderkeule und lässt sich dementsprechend vielseitig verwenden – wie zum Beispiel als Braten, Steaks, Schnitzel und Rouladen.

Steckbrief Oberschale Rind

  • Herkunft: Innenseite des Oberschenkels vom Rind
  • Aussehen: besteht aus 5 Muskeln (Musculus Gracilis, Musculus Adductor, Musculus Pectineus, Musculus Sartorius und Musculus Semimembranosus) mit einem aufliegenden Deckel
  • Fleischstruktur: feinfaseriges, zartes Muskelfleisch mit einem mässigen Fettanteil (etwa 6%, abhängig von Rinderrasse und Alter des Tieres)
  • Geschmack: aromatisch
  • Zubereitung: Schmoren, Braten, als Steaks (Kluftsteak) auch zum Kurzbraten und Grillieren

Wo ist die Oberschale beim Rind?

Lage Oberschale und Unterschale in der Rinderkeule als Grafik

Die Oberschale ist ein Teilstück der Rinderkeule. Genauer gesagt handelt es sich um die Innenseite des Oberschenkels. Ihr Fleisch ist feinfaserig und zart, leicht marmoriert und sehr schmackhaft. Gerade diese Fleischstruktur macht den Cut so beliebt.

Was macht man aus der Oberschale vom Rind?

Das Fleisch der Oberschale lässt sich sehr vielseitig verwenden. Als Ganzes kannst du sie als leckeren Braten zubereiten. Dazu sollte der aufliegende Deckel entfernt werden. Aus diesem lassen sich wiederum hervorragend Würfel für Gulasch oder Ragout schneiden.

Zu Steaks geschnitten (Kluftsteaks) eignet sich die Oberschale auch problemlos zum Kurzbraten und Grillieren. Ausserdem werden aus ihr zarte Rouladen und Schnitzel gewonnen.

Rohe Oberschale vom Rind auf einem Holzbrett
Das zarte Fleisch der Oberschale ist vielseitig verwendbar als Braten, Steaks, Rouladen, Schnitzel u.v.m.

Kluftsteak aus der Oberschale

Das Kluftsteak aus der Oberschale des Rindes ist aber auch unter dem Namen Beefsteak bekannt, obwohl diese Bezeichnung gerne auch synonym für verschiedene andere Steak Cuts vom Rind verwendet wird. Mit etwa 200 Gramm Gewicht sind die 2 bis 3 Zentimeter dick geschnittenen Steaks eine gute Portion für eine Person.

Auch Kluftsteaks werden erst von beiden Seiten schön heiss angrilliert und dann indirekt bei niedrigen Temperaturen gargezogen. Damit sie nicht zu trocken werden, empfehlen wir, sie maximal medium zu grillieren, denn das magere Fleisch kann schnell übergaren.

Was ist besser Oberschale oder Unterschale vom Rind?

Die Oberschale besitzt eindeutig das zartere Fleisch. Die Unterschale ist stärker durchwachsen und eignet sich daher am besten zum Schmoren, denn so wird das Fleisch wunderbar weich.


Zum nächsten Beitrag

Unterschale Rind
Die Unterschale vom Rind besitzt eine gröbere Fleischstruktur als die Oberschale und ist daher ein klassisches Teilstück zum Schmoren.
Rohe Unterschale vom Rind auf einem Holzbrett
Shop Flag Shop