Tel. & E-Mail Kundenservice
Di. – Fr. 09:30 – 19:00 Uhr:
Sa. 09:30 – 16:00 Uhr:
041 790 88 88 oder shop@grillfuerst.ch

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Kerntemperatur Entenbrust


Lesezeit 3 Minuten Lesezeit

Knusprige Entenbrust kennt fast jeder vom Chinesen. Aber auch Zuhause kannst du sie perfekt grillieren – wenn du auf die richtige Kerntemperatur für Entenbrust achtest.

Zum nächsten Beitrag

Entenbrust auf dem Grill
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Die Entenbrust besitzt vergleichsweise weniger Fett als die Entenkeule, ist aber genauso schmackhaft. Sie wird in der Regel mit Haut zubereitet, denn die lässt sie sich wunderbar kross grillieren und schützt gleichzeitig das zarte Entenfleisch vor dem Austrocknen. Wenn du dann noch auf die richtige Kerntemperatur für Entenbrust achtest, sollte nichts schief gehen.

Bei welcher Kerntemperatur ist die Entenbrust noch rosa?

KerntemperaturRosaVoll gar/ Durch
Kerntemperatur Entenbrust 63°-67°C 68-72°C

Am zartesten ist die Entenbrust, wenn sie im Inneren noch etwas rosa ist. Die Kerntemperatur für Entenbrust rosa liegt zwischen 63 uns 67 °C.

Rosa gegrillte Entenbrust auf einem Teller angerichtet
Bei eine Kerntemperatur von 65 °C ist die Entenbrust innen noch schön rosa.

Viele haben aber Bedenken wegen der Gefahr von Salmonellen und Campylobactern. Bei einer Kerntemperatur von 65 °C sind eventuell vorhandene Keime zwar schon deutlich reduziert, aber wer ganz sicher sein möchte, lässt sie auf über 70 °C steigen. Dann ist die Entenbrust aber voll durchgegart.

Um die Kerntemperatur zu messen, stich den Messfühler schräg an der dicksten Stelle in das Fleisch ein.

Kerntemperatur in Entenbrust mit Grillthermometer messen
So misst du die Kerntemperatur in der Entenbrust.

Entenbrust grillieren Schritt für Schritt – mit der richtigen Kerntemperatur

Du hast Lust auf knusprige Entenbrust vom Grill? Mit wenigen Schritten bist du am Ziel – egal, ob du einen Gasgrill oder Holzkohle nutzen willst. Wichtig ist, dass du zwei Zonen hast – eine direkte und eine indirekte. Ausserdem benötigst du ein Grillthermometer, um die Kerntemperatur zu messen.

1. Entenbrust Würzen

Puristen würzen ihre Entenbrust nur mit Salz, und zwar von der Fleischseite und der Hautseite. Wenn dir das nicht ausreicht, kannst du die Brust auch mit einem Rub einreiben, bevor sie auf den Grill kommt – hier passen zum Beispiel Paprikapulver, Zimt, Piment und Pfeffer. Dann am besten vorab noch zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

In jedem Fall daran denken, die Haut rautenförmig einzuschneiden, bevor die Entenbrust auf den Grill kommt. So kann das Fett herauslaufen und die Haut wird wunderbar knusprig. Achte dabei aber darauf, das Fleisch nicht zu verletzten, denn der Fleischsaft soll im Inneren bleiben. Auch das Salz auf der Hautseite sorgt dafür, das die Haut besonders knusprig wird.

Gut zu wissen: Eine Entenbrust mit ca. 100 bis 150 Gramm Gewicht reicht in der Regel für eine Personen. Für zwei Personen sollten es schon 250 Gramm sein.

2. Entenbrust scharf angrillieren

Im nächsten Schritt wird die Entenbrust angrilliert. Dazu zuerst auf der Hautseite gute zwei Minuten grillieren, dann auf der Fleischseite weitere zwei Minuten. Die Haut sollte eine schöne Farbe bekommen haben. Behalte deinen Grill und die Entenbrust währenddessen gut im Auge, denn herabtropfendes Fett kann zu Flammen führen. Alternativ kannst du eine Gusspfanne oder eine Grillplatte verwenden, so kann das Fett nicht heruntertropfen.

Entenbrust auf dem Grill
Die Entenbrust scharf angrillieren bzw. anbraten, damit die Haut schön kross wird.

3. Entenbrust indirekt weitergaren

Nun die Entenbrust in die indirekte Zone legen und den Deckel schliessen. Jetzt geht es darum, die gewünschte Kerntemperatur zu erreichen. Orientiere dich hierzu an den oben genannten Werten und entscheide nach Geschmack, wann du die Entenbrust vom Grill nimmst.

4. Entenbrust ruhen lassen

Nun lässt du die Entenbrust vor dem Anschneiden noch ein paar Minuten ruhen. Dadurch bleibt der Saft im Fleisch und du bekommst ein wunderbar zartes und vollmundiges Fleisch.

Aufpassen: Beim Ruhen steigt die Kerntemperatur noch ein wenig an, also immer kurz unter der gewünschten Kerntemperatur vom Grill nehmen und ruhen lassen.

5. Entenbrust servieren

Grillierte Entenbrust wird in Scheiben serviert. Dazu quer in dünne Tranchen schneiden.

Rosa gegrillte Entenbrust auf Holzbrett bei Kerntemperatur 64°C
Beim Aufschneiden siehst du das Ergebnis: eine rosa grillierte Entenbrust (Kerntemperatur 64°C).

Zur Ente passen klassische Beilagen wie Rotkohl, du kannst aber auch Weissbrot und einen frischen Salat dazu reichen. So eignet sich das Rezept auch wunderbar für den Sommer.


Zum nächsten Beitrag

Kerntemperatur Entenschenkel
Wer keine ganze Ente auf dem Grill zubereiten möchte, entscheidet sich einfach für Entenschenkel. Mit der richtigen Kerntemperatur gelingt die auf den Punkt zart und saftig.
Kerntemperatur Entenkeule vom Grill
Shop Flag Shop