Tel. & E-Mail Kundenservice
Di. – Fr. 09:30 – 19:00 Uhr:
Sa. 09:30 – 16:00 Uhr:
041 790 88 88 oder shop@grillfuerst.ch

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Kerntemperatur Sauerbraten


Lesezeit 2 Minuten Lesezeit

Mit der richtigen Kerntemperatur für Sauerbraten und viel Zeit gelingt dir das deutsche Traditionsgericht leicht.

Zum nächsten Beitrag

Kerntemperatur Sauerbraten - zubereitet im Dutch Oven
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Der Sauerbraten ist ein traditionelles, deutsches Gericht. Dementsprechend viele Rezepte gibt es auch dafür. Allen ist aber eines gemeinsam: Das Fleisch wird über mehrere Tage in saure Beize eingelegt und dann geschmort. Das macht es wunderbar zart und verleiht ihm einen typisch süss-sauren Geschmack. Und egal welches Rezept, mit der richtigen Sauerbraten Kerntemperatur gelingt er auf den Punkt.

Welches Fleisch für Sauerbraten?

Früher wurde für Sauerbraten oftmals auch Pferdefleisch verwendet. Heute ist Rindfleisch die erste Wahl für das Gericht. Dabei eignen sich Teilstücke aus der Schulter, Keule oder Hüfte gleichermassen. Selbst stark mit Bindegewebe durchwachsene Fleischstücke werden durch das Beizen und Schmoren bis zur richtigen Kerntemperatur schön zart.

Grundlage für die Beize sind Essig und Rotwein, die im Verhältnis 1:1 gemischt werden. Je höher der Essiganteil, desto säuerlicher wird auch der Geschmack. Wenn du es also nicht ganz so sauer magst, erhöhe einfach den Rotweinanteil oder verdünne mit etwas Wasser. Hinzu kommen verschiedene Gewürze wie Pfeffer, Lorbeer, Piment, Wacholder und Gewürznelken. Das Fleisch sollte komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sein und dann 3 Tage bis 10 Tage im Kühlschrank marinieren. Je länger das Fleisch in der Beize liegt, desto kürzer ist dann auch die Garzeit und intensiver der Geschmack.

Unser Tipp: Wenn du nicht so viel Zeit hast, kannst du das Fleisch auch in einem Vakuumbeutel marinieren. So zieht die Beize schneller in das Fleisch ein und benötigt weniger Zeit.

Welche Kerntemperatur für Sauerbraten?

Nach dem Beizen wird er Sauerbraten zunächst abgetrocknet und von allen Seiten angebraten. Anschliessend kommt die Flüssigkeit wieder dazu und das Fleisch wird langsam geschmort, bis es die richtige Kerntemperatur für Sauerbraten erreicht hat. Die Garzeit richtet sich neben der Grösse des Bratens auch danach, wie lange das Fleisch in der Beize gelegen hat. Rechne für 1 Kilogramm Rindfleisch etwa zwei Stunden und miss einfach regelmässig die Sauerbraten Kerntemperatur.

GarstufeVoll gar/ Durch
Kerntemperatur Sauerbraten 85°C

Bei einer Kerntemperatur von 85 °C ist der Sauerbraten wunderbar weich und zart.  

Kerntemperatur Sauerbraten - zubereitet im Dutch Oven
Das mehrere Tage gebeizte Fleisch wird dann – zum Beispiel in einen Dutch Oven – bis zur richtigen Sauerbraten Kerntemperatur geschmort.

Zum nächsten Beitrag

Kerntemperatur Rinderbraten
Rinderbraten ist das perfekte Sonntagsgericht. Damit es dir immer gelingt, selbst als Anfänger, verwende ein Thermometer und achte auf die perfekte Kerntemperatur! Dann kann nichts mehr schief gehen.
Kerntemperatur Rinderbraten: Rollbraten vom Rind, angeschnitten
Shop Flag Shop