Tel. & E-Mail Kundenservice
Di. – Fr. 09:30 – 19:00 Uhr:
Sa. 09:30 – 16:00 Uhr:
041 790 88 88 oder shop@grillfuerst.ch

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Kerntemperatur Tafelspitz


Lesezeit 1 Minute Lesezeit

Der Tafelspitz ist nicht nur in Österreich sehr beliebt. Kein Wunder, denn mit der richtigen Kerntemperatur zubereitet wird er zart und butterweich.

Zum nächsten Beitrag

Kerntemperatur Tefelspitz: Roger Tafelspitz auf einem Holzbrett
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Der Tafelspitz ist das spitz zulaufende Ende der Rinderhüfte. Der Name stammt von der typischen Form dieses Cuts. Das mittel- bis langfaserige, magere Fleisch mit dem dicken Fettdeckel wird bevorzugt zum Kochen und Schmorren genutzt und ist auch als Suppenfleisch sehr beliebt.

Aus der österreichischen Küche stammt das gleichnamige Gericht, bei dem der Tafelspitz in Brühe mit Wurzelgemüse langsam und sanft gegart und dann in dünne Scheiben aufgeschnitten wird.

Beim Schmoren und Kochen wird das Fleisch bis zu einer Kerntemperatur von etwa 80 bis 85 °C komplett durchgegart und durch die schonende Zubereitung wunderbar zart und butterweich. Dafür kannst du beispielweise einen Dutch Oven verwenden.

GarstufenRareMedium RareMediumWell done/durch
Kerntemperatur Tafelspitz80-85°C
Kerntemperatur Tafelspitz Low-and-Slow44-47 °C48-55°C56-59°C60°C
Kerntemperatur Tafelspitz - Zubereitung im Dutch Oven
Der Tafelspitz lässt sich wunderbar im Dutch Oven zubereiten. Achte dabei auf die richtige Kerntemperatur.

Tafelspitz mit der richtigen Kerntemperatur Low-and-Slow Grillieren

Tafelspitz Grillieren ist bei uns in der Schweiz nicht allzu üblich. In Südamerika hingegen ist dieser als Picanha bezeichnete Cut fester Bestandteil insbesondere der argentinischen und brasilianischen Grillkultur.

Beim Grillieren stellt das magere Fleisch allerdings ein paar Ansprüche: Es sollte sehr gut abgehangen sein, damit es auf dem Grill oder im Smoker schön zart wird. Der Fettdeckel sorgt dafür, dass das Fleisch nicht austrocknet und sollte deshalb unbedingt dran bleiben. Wenn du den Tafelspitz dann noch schön langsam bei niedrigen Temperaturen (also Low-and-Slow) garst, wird er wunderbar zart und saftig.

Hierbei gelten allerdings andere Kerntemperaturen als beim Kochen bzw. Schmoren, da das Fleisch in unterschiedlichen Garstufen zubereitet werden kann: Für die Garstufe rare genügen 44 bis 47 °C, für medium rare 48 bis 55 °C und für medium 56 bis 59 °C. Wir empfehlen, den Tafelspitz medium rare oder medium zu grillieren, dann ist er herrlich saftig.


Zum nächsten Beitrag

Tafelspitz Grillieren: Top 3 Zubereitungsarten – Im Ganzen, als Steak und brasilianisch
Tafelspitz ist ein meist unterschätztes Fleischstück vom Rind, dass sich wunderbar zum Grillieren eignet. Damit es nicht zäh wird, gibt es ein paar Tricks, die man beachten sollte. Wir stellen drei leckere Zubereitungsarten vor samt Rezepte, bei denen der Tafelspitz einmal im Ganzen, als Steak und auf dem Drehspiess grilliert wird.
rohen Tafelspitz grillen
Shop Flag Shop