Tel. & E-Mail Kundenservice
Di. – Fr. 09:30 – 19:00 Uhr:
Sa. 09:30 – 16:00 Uhr:
041 790 88 88 oder shop@grillfuerst.ch

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Kerntemperatur Schweinekeule / Schweineschinken


Lesezeit 1 Minute Lesezeit

Aus den Teilstücken der Schweinekeule werden die verschiedensten Spezialitäten, auch saftige Braten, die du mit der richtigen Kerntemperatur auf den Punkt zubereiten kannst.

Kerntemperatur Schweinekeule: Ganze, rohe Keule vom Schwein
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Die Schweinekeule wird auch als Schweineschinken bezeichnet. Hierbei handelt es sich um das grösste Teilstück des Schweins. Im Handel findest du die Keule in der Regel nicht als Ganzes. Aus ihren Teilstücken – der Oberschale, der Unterschale, der Nuss und der Hüfte – werden die verschiedensten Spezialitäten hergestellt – allem voran natürlich der gleichnamige Schinken.

Zur Herstellung von Schinken gibt es unterschiedliche Methoden. Dementsprechend unterscheidet man zwischen Kochschinken, Räucherschinken und luftgetrocknetem Schinken. Während der Kochschinken – wie es der Name schon sagt – gekocht wird, ist das Ausgangsprodukt für die beiden anderen Arten ein Rohschinken, der zunächst gesalzen oder gepökelt und anschliessend geräuchert oder luftgetrocknet wird.

Auch als Braten sind die Teilstücke der Schweinekeule sehr beliebt. Dabei gibt es jedoch einige Unterschiede in der Fleischkonsistenz. Oberschale, Hüfte und Nuss besitzen feinfaseriges, zartes Fleisch. Während Oberschale und Hüfte relativ mager sind, ist die Nuss schon mit mehr Fettgewebe durchsetzt. Die Unterschale ist grobfaserig und der Fettanteil hoch. Sie eignet sich perfekt zum Schmoren.

Grundsätzlich kannst du das Fleisch aus der Keule vielfältig zubereiten – schmoren, braten oder grillieren – so wie du es am liebsten magst. Achte dabei einfach auf die Kerntemperatur für Schweinekeule, dann wird es in jedem Fall perfekt.

KerntemperaturRosaDurch
Kerntemperatur Schweinekeule / Schweineschinken 65°C 70°C

Schweinefleisch darf im Inneren ruhig noch etwas rosa sein. Das ist bei einer Kerntemperatur von 65 °C noch der Fall. Die Zeiten, in denen das Fleisch komplett durchgegart werden musste, sind dank der strengen Kontrollen vorbei.

Übrigens: Auch die beliebten Schweineschnitzel werden vorzugsweise aus der Keule geschnitten.


Zum nächsten Beitrag

3-2-1 Rippchen Grillieren – die 8 besten Spareribs Rezepte und Marinaden
Rippchen gehören zu einem perfekten BBQ. Bei der Zubereitung schwören viele auf die sogenannte 3-2-1 Methode. Wir erklären dir, was dahinter steckt und haben leckere Rezepte zum Nachgrillieren vorbereitet!
Spareribs, Rippchen grillen
Shop Flag Shop